Alles neu im Freizeitbad

In der kommenden Saison wird unser schönes Freizeitbad 60 Jahre alt. Der perfekte Zeitpunkt also für die in den Wintermonaten anstehende Modernisierung. Hier wollen wir natürlich nicht zu viel verraten, aber eines ist sicher: Unsere Badegäste können sich auf neue, spannende Attraktionen freuen.

Der Schwerpunkt liegt auf dem Nichtschwimmerbecken, aus dem künftig zwei werden. Dort entsteht ein Erlebnisbecken mit einer Art Unterwasserschaukel. Der andere Teil wird zum Kursbecken, in dem künftig beispielweise Aqua-Fitness stattfindet.

Beim Umbau haben wir natürlich Groß und Klein im Blick – schließlich sollen sich in unserem Freizeitbad alle wohlfühlen. So entsteht eine zweite Rutschanlage samt Auslaufbecken und auch der Kleinkindbereich wird neugestaltet. Das Freizeitbad wird attraktiver als je zuvor – und das für alle Altersklassen.

Unter Wasser liegend und daher nicht sofort ersichtlich ist ein neues Edelstahlbecken, welches absolut langlebig, leicht zu reinigen und auf Dauer sehr kostensparend ist. Ebenfalls fast unsichtbar, aber dafür umso wichtiger sind neue, moderne Kunststofffilter, die für sauberstes Wasser sorgen.

Bei allen Umbaumaßnahmen spielen Klimaschutz und Energieeffizienz eine bedeutende Rolle. Ein großer Teil der Investitionen in Höhe von vier Millionen Euro fließt in energieeffiziente Technik, die sich dann auch vom Sitz der Stadtwerke Geesthacht aus der Mercatorstraße steuern lässt. Darüber hinaus erzeugen wir die Energie fürs Freizeitbad schon lange mit unserem eigenen umweltschonenden Blockheizkraftwerk.

Auch nach dem Umbau gehören leckeres Essen und erfrischende Getränke unbedingt zum Freizeitbad-Besuch. Dazu werden wir ein neues Gastronomiekonzept anbieten, das auch leichte und gesunde Küche umfassen soll. Die Speisekarte soll natürlich auch klassische Freibad-Pommes nicht vernachlässigen.

Das Schwimmerbecken wird übrigens wie gewohnt am 1. Mai geöffnet, insgesamt ist der Umbau des Nichtschwimmerbeckens bis zu den Sommerferien abgeschlossen.

Zurück

Alle Neuigkeiten

Dank der neuen Abdeckungen für das Attraktions- und Kursbecken werden fast 60 Prozent der Heizenergie und rund 78.000 Kilogramm CO2 pro Jahr eingespart

Einfach Energie sparen: effektive Sofortmaßnahmen im Freizeitbad Geesthacht

Mit neuen Abdeckungen für das Attraktions- und Kursbecken spart das Freizeitbad Geesthacht bis zu 60 Prozent der Heizenergie und 78.000 Kilogramm CO2 pro Jahr ein. Eine Absenkung der Wassertemperatur um 2°C reduziert ab sofort den Energiebedarf zusätzlich um bis zu 10 Prozent in allen Becken. Badegäste werden kaum einen Unterschied bemerken.

Tickets und Saisonkarten Freizeitbad Geesthacht

Saisonkartenverkauf ab 16. Mai

Die technische Umstellung des Kassensystems wird noch Zeit in Anspruch nehmen, sodass Einzeltickets, Wertkarten und Saisonkarten erst ab dem 16. Mai erhältlich sind. Der Eintritt bleibt bis dahin frei.

Freier Eintritt im Freizeitbad Geesthacht

1. Mai - Eintritt frei!

Das neue Freizeitbad Geesthacht eröffnet am 1. Mai um 10 Uhr. Die Stadtwerke Geesthacht schenken Ihnen den Eintritt.

Freizeitbad Geesthacht Tag der offenen Tür 2022

Tag der offenen Tür

Am 30.04. laden wir Sie herzlich zum Blick hinter die Kulissen in das neue Freizeitbad Geesthacht ein.